Newsletter erhalten

Connect & Act: Barrierefreiheit

Freitag: SAE Institut (Zielstattstr. 30) | Samstag: Bayerische Landeszentrale für neue Medien (Heinrich-Lübke-Str. 27) | München
-

Wie können Medien mehr Menschen erreichen und auch Menschen mit Behinderung bessere Angebote leisten? Welche neuen Technologien treiben die Barrierefreiheit voran und machen Medieninhalte besser nutzbar? Das Thema Barrierefreiheit geht uns alle an und steht deshalb im Mittelpunkt von „Connect & Act“ am 15. und 16. Juli – Freitag im SAE Institute und Samstag in der BLM in München. Beide Locations sind barrierefrei. Das Präsenzevent bringt Medienschaffende aus allen Medienbranchen zusammen, um an konkreten Lösungsansätzen zum Thema Barrierefreiheit in und durch Medienunternehmen zu arbeiten – in welchem Themen-Workshop dürfen sich Teilnehmende bei der Anmeldung aussuchen. Unterstützt werden sie dabei von den Sozialheld*innen.

Darum ist das Thema für die Medienbranche relevant:

1. Gesellschaftliche Verantwortung

Medienschaffende haben das Ziel, mit ihren Angeboten möglichst viele Menschen aus den verschiedenen Teilen der Gesellschaft zu erreichen. Sie wollen die Gesellschaft bestenfalls so abbilden, wie sie ist. Um dieses Ziel zu erreichen und damit auch Menschen mit Behinderung wie selbstverständlich teilhaben können, müssen Barrieren abgebaut werden: bei der Sprache, beim Zugang zu und Navigieren in Angeboten, bei der Bedienung von Devices, am Arbeitsplatz, beim Umgang miteinander. Die Digitalisierung und immer bessere technische Möglichkeiten (Voice, text-to-speech etc.) legen dabei den Grundstein für mehr Barrierefreiheit.

2. Mehr Reichweite & neue Zielgruppen

Neben dem gesellschaftlichen Aspekt spielen auch wirtschaftliche Argumente eine Rolle. Denn eine größere Barrierefreiheit führt im Idealfall zu mehr Reichweite und neuen Zielgruppen, da mehr Menschen in der Lage sind, die Angebote zu nutzen.

Agenda

Freitag, 15. Juli | Get-together und Kennenlernen | SAE Institute (Zielstattstr. 30, München)

17:30

Einlass und Welcome Drinks

18:00

Begrüßung

Jim Sengl und Lukas Schöne, MedienNetzwerk Bayern

18:10

Impuls

Jonas Karpa/Anne Gersdorff, Sozialheld*innen
Lukas Schöne, MedienNetzwerk Bayern

18:30

Get-together mit Essen und Drinks

Samstag, 16. Juli | Workshops und Ideenfindung | BLM (Heinrich-Lübke-Str. 27, München)

08:30

Einlass und Registrierung

09:00

Begrüßung und Agenda

Jim Sengl und Lukas Schöne, MedienNetzwerk Bayern

09:30

Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten

Workshop 1: Barrierefreie Arbeitswelt
Erfahrt, warum die Schaffung einer inklusiven Unternehmenskultur für den Unternehmenserfolg unerlässlich ist. Anhand von Best Practices vermitteln wir Empfehlungen u.a. für erfolgreiche Stellenausschreibungen und Interviews sowie die Möglichkeiten einer barrierefreien Arbeitsplatzgestaltung und entsprechender Fördermöglichkeiten. Der Workshop ist geeignet für alle, die daran interessiert sind, eine inklusive und diverse Unternehmenskultur zu fördern.
… mit Anne Gersdorff, Sozialheld*innen


Workshop 2: Berichterstattung zu Menschen mit Behinderung
Lernt, wie man klischeefrei und auf Augenhöhe über und mit Menschen mit Behinderungen kommuniziert, um alle Menschen gleichermaßen zu erreichen. Wir teilen Best & Worst Practice Beispiele aus der medialen Berichterstattung. Der Workshop ist geeignet für alle, die ihre Berichterstattung in der Redaktion sowie ihre interne und externe Unternehmenskommunikation inklusiver und barrierefreier gestalten möchten.
… mit Jonas Karpa, Sozialheld*innen


Workshop 3: Barrierefreie Inhalte und Technologie
Viele Menschen stoßen in der digitalen Medienwelt auf Barrieren: Sie können dem Inhalt nicht folgen, da z.B. Untertitel in Videos fehlen. Oder sie fühlen sich nicht angesprochen, da sie in der (Bild-)Sprache nicht vorkommen oder nur klischeehaft dargestellt werden. Durch inklusive und barrierefreie Medienarbeit werden diese Barrieren abgebaut, neue Perspektiven für kreative Inhalte erkannt und mehr Menschen erreicht. Von Web-Tools bis Floskeln – wir geben einen Überblick an Möglichkeiten, Medienarbeit barrierefrei und inklusiv zu gestalten – mit Hintergrundwissen zum Thema Barrierefreiheit sowie ganz praktischen Tipps und Tricks.
… mit Sarah Krümpelmann, Sozialheld*innen

12:00

Mittagessen

13:15

Kick-off für den Nachmittag

13:30

Zeit für Ideen! – Arbeitsphase in Kleingruppen

16:30

Abschlussrunde

Jim Sengl und Lukas Schöne, MedienNetzwerk Bayern

Speaker:innen

Anne Gersdorff bei Act & Connect: Barrierefreiheit

Anne Gersdorff

Referentin, Sozialheld*innen

Anne Gersdorff ist für die Organisation Sozialheld*innen e.V. als Referentin für das Projekt JOBinklusive tätig. Dort bringt sie Arbeitgeber:innen, Ausbilder:innen und Aktivist:innen zusammen, um mehr Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu beschäftigen. Zuvor unterstützte sie als Sozialarbeiterin Menschen mit Behinderungen, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt lernten und arbeiteten. Sie setzt sich für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und für eine inklusive Gesellschaft ein.

Jonas Karpa bei Act & Connect: Barrierefreiheit

Jonas Karpa

Redakteur, Sozialheld*innen

Jonas Karpa wurde 1986 in Essen geboren und studierte in Paderborn und Detmold Medienwissenschaften und Musikwissenschaften. In dieser Zeit sammelte er Erfahrung in verschiedenen Hörfunk- und TV-Redaktionen. Inzwischen lebt er in Berlin und arbeitet seit 2018 für die Sozialheld*innen als Redakteur in den Projekten „Die Neue Norm“ und „Leidmedien.de“ sowie als Barrierefreiheitstester für Ramp-Up.me.

Sarah Krümpelmann bei Act & Connect: Barrierefreiheit

Sarah Krümpelmann

wissenschaftliche Referentin, Sozialheld*innen

Sarah Krümpelmann ist bei den Sozialheld*innen wissenschaftliche Referentin und leitet die Projekte „IncluScience“ und „Barrieren Brechen“. Sie hat Politikwissenschaften studiert und einen Master in „Politischer Philosophie”. Bei den Sozialheld*innen entwickelt sie Studien zur Barrierefreiheit im wissenschaftlichen Kontext, berät zur Barrierefreiheit von Produkten und Dienstleistungen und setzt sich dafür ein, dass Beteiligung und Kommunikation inklusive gestaltet werden.

Unsere Partner

Pro7Sat.1oekom Logo

Connect & Act: Barrierefreiheit

Freitag: SAE Institut (Zielstattstr. 30) | Samstag: Bayerische Landeszentrale für neue Medien (Heinrich-Lübke-Str. 27) | München
-
Event vormerken Für Event registrieren
Teile Event:

Abonniere jetzt unseren Newsletter
Bleibe auf dem Laufenden zu den Events und Projekten des MedienNetzwerk Bayern!